Labordiagnostik

Um dem Tier umfassend und ganzheitlich helfen zu können greife ich unter anderem gerne auf Blutbilder und Kotuntersuchungen sowie Fellmineralanalysen zurück. Daher arbeite ich mit dem Tierheilpraktikerlabor Vetscreen zusammen und kann so das ganze Spektrum an Untersuchungen anbieten. Ich empfehle zur routinemäßigen Untersuchung 1xpro Jahr ein Blutbild machen zu lassen, bei älteren Tieren evtl. auch ein zweites Mal pro Jahr.

Auch eine regelmäßige Kotuntersuchung auf Parasiten macht für Hund und Pferd Sinn, damit nach Bedarf dann selektiv entwurmt werden oder bestenfalls die Wurmkur komplett vermieden werden kann. Dies ist wichtig um Resistenzen vorzubeugen die entstehen wenn Wurmkuren prophylaktisch ohne Befund gegeben werden.

Eine Fellmineralanalyse kann Mängel an wichtigen Mineralien und Spurenelementen aufzeigen und auch Hinweise auf toxische Belastungen geben. Die Analyse ist individuell wie ein Fingerabdruck und zeigt genau auf wie es um den Mineralienhaushalts ihres Tieres beschaffen ist. Anschließend kann dann ein individuell auf die Bedürfnisse ihres Tieres angepasster Therapieplan erstellt werden.