über mich

Schon seit meiner Kindheit sind Tiere mein ständiger Begleiter. Aufgewachsen bin ich auf dem Milchviehbetrieb meiner Großeltern und schnell entdeckte ich meine Leidenschaft für die Tiere auf dem Hof. Bald zog dann auch mein erstes Pferd ein und so begleiten mich Pferde, Hunde, Katzen, Kühe und Geflügel bis heute.

Daher entschied ich mich nach dem Abitur zunächst für eine Ausbildung zur Tierarzthelferin. Ich arbeitete insgesamt 4 Jahre in einer Klein- und Großtierklinik.

Anschließend studierte ich Biochemie an der Technischen Universität Dortmund. Ich stellte aber bald fest dass mir der Kontakt zu den Tieren fehlte.

So entschied ich mich für die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin für Hund, Katze und Pferd an der ATM in Bad Bramstedt die ich im März 2012 erfolgreich abschloss. Während dieser Ausbildung hatte ich das große Glück privat bei einem renommierten Therapeuten für Pferde lernen und arbeiten zu dürfen. Anschließend absolvierte ich noch die Ausbildung in Akupunktur bei Susanne Hauswirth in Börm.

Im Mai 2012 war es dann soweit und ich eröffnete meine eigene Praxis. Seither arbeite ich Vollzeit in dem Beruf der für mich meine Berufung geworden ist.

Selbstverständlich bilde ich mich auch regelmäßig weiter fort und besuche Fort- und Weiterbildungen. Ich halte auch selber regelmäßig Vorträge zu verschiedenen Themen wie Homöopathie, Vitalpilze, Akupunktur, Phytotherapie und Erste-Hilfe Kurse für Hund und Pferd. Bei Interesse an einem Vortrag sprechen Sie mich gerne an.

Seit 2015 halte ich in Zusammenarbeit mit der Firma Moorgut Kartzfehn Seminare zum Thema „Naturheilverfahren für Puten“ und „Homöopathie für Puten“ und informiere interessierte Landwirte über die Möglichkeiten der naturheilkundlichen Behandlung von Geflügel.